Post Featured Image

Wurzeln

Die Geburt bringt nur das Sein zur Welt;
die Person wird im Leben erschaffen.
Théodore Simon Jouffroy

Gerade verbrachte ich ein verlängertes Wochenende bei meinen Eltern und erlebte tiefe Gefühle. Es war eine Achterbahn von Trauer, Freude, Dankbarkeit, Ohnmacht und auch tiefe Ehrfucht. Was ist das was uns so bewegt, wenn man die Eltern erlebt? Wenn man feststellt, dass sie älter werden, gebrechlicher oder sogar sieht wie sie selber gewisse Lebenserfahrung nicht so machen durften wie sie wollten, weil sie gewissen Normen oder den eigenen Eltern alles recht machen wollten? Oh ja, dies empfinde ich bei meinem Vater sehr stark, wie er vieles seinem Vater recht machen wollte und jetzt steht er da und realisiert, dass er nicht nach seinem Wunsch gelebt hat. Dass er nie richtig frei war und er sich immer angepasst hat. Also ganz wichtig ist, die Zeit zu verstehen, in der mein Vater gross geworden ist. Spanien ist ein Land das die Weltkriege und dann auch noch einen Bürgerkrieg und eine Diktatur durchlebt hat. Herr Franco hat den Faschismus bis 1975 aufrechterhalten und die Menschen sind heute noch stark davon geprägt. Meine Eltern sind schnell von Spanien in die Schweiz "geflüchtet" um zu arbeiten und sie haben die Chance gehabt, sich ein bisschen zu lösen, doch viele ihrer Generation haben dies nicht gemacht und auch meine Generation erlebe ich als sehr eingeschränkt im "denken". Doch ich glaube, es hat nicht nur mit Spanien zu tun, da verheddere ich mich sicherlich. Aber trotzdem, es wühlt mich sehr auf, dies zu sehen, wie mein Vater "erwacht". Ich wünsche ihm so viel Liebe und freue mich für ihn, dass er dies noch so erleben darf. Mit Schmerz, mit Freude, mit Krankheit und mit Wehmut in seinen Augen und im Herzen. Ich danke Dir, mein Vater, für Dein "Sacrificio".

No comments (Add your own)

Add a New Comment


code
 

Comment Guidelines: No HTML is allowed. Off-topic or inappropriate comments will be edited or deleted. Thanks.